Beantwortet

Go 6200 und Bluetooth-Verbindung zu Nokia 3310 (NUR Telefon)


Ja, ich bin altmodisch was die Nutzung von Smartphones betrifft und benutze ein TELEFON, eben das Nokia 3310 (2017).
Die Verbindung via Bluetooth funktioniert tadellos: Telefon und Navi verbinden sich in Sekundenschnelle, wenn ich losfahre. Telefonate annehmen geht mit Tippen aufs entsprechende Symbol auf dem Navi-Display, das bei einem Anruf erscheint.
Und nun zu meinen Fragen: Wenn ich einen Anruf tätigen will, scheint es so zu sein, dass ich das Telefon zur Hand nehmen muss, um darauf den Kontakt auszuwählen, den ich anrufen will. Die Freisprechfunktion funktioniert dann auch - sogar mit sehr guter Sprachqualität.
Ist es hingegen möglich, Kontakte manuell im Navi zu speichern, damit ich vom Navi aus einen Anruf tätigen kann, ohne das Telefon zur Hand nehmen zu müssen? Wenn ja: wie und wo (Navi oder My-Drive am PC) kann ich die Kontakte eingeben / einspielen?
Würde im Falle, dass das nicht geht, es über folgenden Umweg funktionieren: ich steck´ die SIM-Karte mit meinen Kontakten in ein (brrrrr!) Smartphone, lade das entsprechende App herunter, verbinde das Smartphone mit dem Navi, kopiere die Kontakte aufs Navi und kehre anschließend (erleichtert) wieder zu meinem Telefon zurück? So sollte ich auf die gespeicherten Kontakte am Navi zugreifen können. (Ich fürchte, das wird nicht gehen, da ich vermeine, dass im meinem Fall die Bluetooth-Verbindung das Navi bloß als Bluetooth-KOPFHÖRER betreibt). Geht das? Erfahrungen? Tipps?
Merci!
icon

Beste Antwort von Frantischegg 31 Mai 2018, 15:49

Swissi, danke! Ich kenn mich jetzt aus.
Ergebnisse:
1) Telefonanruf annehmen geht vom Navi aus.
2) Telefonanrufe tätigen geht nur vom Nokia 3310 aus, das Gespräch kann aber übers Navi geführt werden.
3) Kontakte / Telefonnummern können in der Kombination TT620 / Nokia 3310 nicht vom Telefon aufs Navi übernommen werden. Auch SMS oder andere Infos werden vom Telefon nicht aufs Navi übertragen. In den Bluetooth-Einstellungen des Nokia 3310 sind dazu keinerlei Auswahlmöglichkeiten gegeben.

Somit alles klar. Danke für Eure Hilfe.

Original anzeigen

6 Antworten

Benutzerebene 5
Abzeichen
Hallo Frantischegg,

was sagt denn die BDA Deines Nur-Telefons?
Ist das Gerät überhaupt über BT steuerbar? Das wäre ja mal Mindestvoraussetzung.
Hallo, Wichtig U. N.,
die BDA des China-Schrott-Handys mit klingendem Namen "Nokia 3310" sagt zu Bluetooth bloß, wie man es aktiviert und einrichtet, jedoch nichts über weitere Spezifikationen.
"Bluetooth3.0, A2DP" bzw. "Bluetooth 3.0 with SLAM" konnte ich in Fremd-Specs finden - beides sagt m.E. nichts über die Steuermöglichkeit aus.
Benutzerebene 2
Hallo Frantischegg,

das Navi übernimmt die Kontakte jeweils beim Verbinden vom Telefon. Diese werden aber nicht im Navi permanent gespeichert und können auch nicht am Navi bearbeitet oder "manuell" eingegeben werden. Aus diesem Grunde funktioniert auch der Umweg über ein anderes Handy nicht, denn sobald Du Dein 3310 wieder verbindest, sind die vorherigen Kontakte weg.
Das Navi übernimmt die Kontakte vom Telefon jedes Mal beim Verbinden automatisch, sofern das Telefon dies zulässt. Dies muss z.T. am Telefon jedes Mal bestätigt werden oder kann in den Einstellungen des Telefons für jede Bluetooth-Verbindung eingestellt werden. Achte mal darauf, ob das Telefon beim Verbinden eine entsprechende Bestätigung verlangt.
Um auf dem Navi einen Kontakt zu wählen, muss zuerst auf dem Navi die Taste "Telefon" und anschliessend oben die Taste "Kontakte" gedrückt werden.
Swissi, danke! Ich kenn mich jetzt aus.
Ergebnisse:
1) Telefonanruf annehmen geht vom Navi aus.
2) Telefonanrufe tätigen geht nur vom Nokia 3310 aus, das Gespräch kann aber übers Navi geführt werden.
3) Kontakte / Telefonnummern können in der Kombination TT620 / Nokia 3310 nicht vom Telefon aufs Navi übernommen werden. Auch SMS oder andere Infos werden vom Telefon nicht aufs Navi übertragen. In den Bluetooth-Einstellungen des Nokia 3310 sind dazu keinerlei Auswahlmöglichkeiten gegeben.

Somit alles klar. Danke für Eure Hilfe.
Frantischegg schrieb:


3) Kontakte / Telefonnummern können in der Kombination TT620 / Nokia 3310 nicht


Wenn geht bitte ausbessern auf TT Go 6200 (statt TT620) - stiftet sonst u.U. Verwirrung....
Benutzerebene 5
Abzeichen
A2DP ist ein Standard zur Audio-Übertragung via BT. Das funktioniert ja auch.
Und SLAM ist eine Nokia-Erfindung aus der Anfangszeit von BT zur simplen Datenübertragung zwischen zwei BT-Geräten. Das nützt bei Telefonkopplung nun so überhaupt nichts.
Also kann das 3310 mit dem Go genausoviel anfangen wie mit einem Headset.

Antworten

    Cookies

    Daher verwenden wir Cookies, um unsere Seiten zu verbessern, Dir Informationen basierend auf Deinen Interessen zu liefern und die Interaktion mit sozialen Medien zu ermöglichen. Zulassen Cookie-Einstellungen