Welche Generation Mobilfunksystem - GPRS/UMTS/LTE?


  • Outstanding Wayfarer
  • 88 Antworten
Welches Mobilfunksystem hat das Carminat 2.0 Live integriert? So wie ich das System einschätze bestimmt kein LTE. Aber was ist mit UMTS? Und welche Frequenzen beherrscht das System?

7 Antworten

Benutzerebene 4
Abzeichen +1
Hallo Hypnorex,

da für die genutzten Dienste nur (wenig) Text übermittelt werden muss, gehe mal von 2G also GPRS aus. Ich meine, das irgendwo gelesen zu haben.

Grüße

Troubadix12
Aber es geht nicht nur um die Geschwindigkeit der Datenübertragung sondern auch um die Zukunftssicherheit des Systems.
Benutzerebene 4
Abzeichen +1
Das wird dann vermutlich so laufen, wie mit der Google-Suche. Ist der Dienst nicht mehr verfügbar, entfällt er. Steht im Kleingedruckten der Geschäftsbedingungen. Renault wird mit Sicherheit keine SIM-Karten in den veralteten Carminats tauschen. Die RLink's können 3G und wer weiss, was die neue Generation RLink (wird gerade im neuen Espace verbaut) dann kann (4G?). Das interessiert weder TomTom noch Renault.

Grüße

Troubadix12
Mit den neuen Geräten wird die Frage wieder interessant. Haben Go 5200/6200 mittlerweile ein UMTS Mobilteil? Soweit man hört fangen die ersten Mobilfunk Provider an den Ausstieg aus GSM/GPRS zu planen und werden in den nächsten Jahren vermehrt nur noch UMTS unterstützen. Es wäre schade, wenn dann ein immer noch aktuelles Gerät die Services nicht mehr unterstützt.
Stefan F schrieb:

Haben Go 5200/6200 mittlerweile ein UMTS Mobilteil?


Nein.
Stefan F schrieb:

Mit den neuen Geräten wird die Frage wieder interessant. Haben Go 5200/6200 mittlerweile ein UMTS Mobilteil? Soweit man hört fangen die ersten Mobilfunk Provider an den Ausstieg aus GSM/GPRS zu planen und werden in den nächsten Jahren vermehrt nur noch UMTS unterstützen. Es wäre schade, wenn dann ein immer noch aktuelles Gerät die Services nicht mehr unterstützt.



Tatsächlich ist es so, das eher UMTS abgeschaltet wird, bevor GSM stirbt. Aber richtig ist, das beide Standards vor der Abschaltung stehen. GSM hat bisher den Vorteil, dass die Mobilfunk-Chips günstig und stromsparend sind. Das soll auch wieder bei 5G so werden. Bei LTE (4G) gibt es da auch Bemühungen in diese Richtung, allerdings ist auch hier die Netzabdeckung der von GSM immer noch deutlich unterlegen, vor allem im von TomTom genutzten Vodafone-Netz.

Ich fände es aber auch interessant zu wissen, ab wann eine Umstellung bei TomTom geplant wird. Erst 2020 mit der Einführung von 5G?
Benutzerebene 4
Abzeichen +1
heavenrider schrieb:

Ich fände es aber auch interessant zu wissen, ab wann eine Umstellung bei TomTom geplant wird. Erst 2020 mit der Einführung von 5G?

Vielleicht, wenn es TomTom dann noch gibt.

Antworten