Map Share Reporter Tool - Aktualisierung und ein Dankeschön


Ersten Beitrag anzeigen

453 Antworten

Benutzerebene 4
Abzeichen +1
Opera und Chrome bereiten TomTom manchmal probleme
Benutzerebene 4
Abzeichen +1
Die Meldemöglichkeit auf dem Gerät ist für Kartenfehler gedacht und nicht für Baustellen.
ich habe heute ein ganz anderes problem bei mir entdeckt und weis nicht wie man eine komplett neue umgehungsstrasse meldet , diese gibt es seit über 1 jahr aber ist in denn karten noch nicht verfügbar ich war darüber heute echt erstaunt
gefunden habe ich auf meine go6200wifi die funktion wie man es meldet jedoch nicht
Benutzerebene 4
Abzeichen +1
kiwiworld schrieb:

ich habe heute ein ganz anderes problem bei mir entdeckt und weis nicht wie man eine komplett neue umgehungsstrasse meldet , diese gibt es seit über 1 jahr aber ist in denn karten noch nicht verfügbar ich war darüber heute echt erstaunt
gefunden habe ich auf meine go6200wifi die funktion wie man es meldet jedoch nicht


http://www.tomtom.com/mapshare/tools
TomDone schrieb:

kiwiworld schrieb:

ich habe heute ein ganz anderes problem bei mir entdeckt und weis nicht wie man eine komplett neue umgehungsstrasse meldet , diese gibt es seit über 1 jahr aber ist in denn karten noch nicht verfügbar ich war darüber heute echt erstaunt
gefunden habe ich auf meine go6200wifi die funktion wie man es meldet jedoch nicht


http://www.tomtom.com/mapshare/tools



ja schon gesehen nur wie füge ich da ganze umgehungsstrassen ein ? nur markieren mit der nadel bringt ja wenig man müßte ja denn ganzen verlauf der strasse inkl. kreisverkehr eintragen können , oder sollte man dies mit dem 6200 aufzeichen und kann das dann schicken ?
Benutzerebene 4
Abzeichen +1
kiwiworld schrieb:

...nur markieren mit der nadel bringt ja wenig ..

Das genügt völlig. TomTom muss die Straße selbst erfassen. Auf Angaben von Nutzern können die sich nicht verlassen zumal neben dem Verlauf noch zig andere Attribute dazugehören.

P.S. Aus Interesse: Wo soll diese komplett neue Umgehungsstraße sein?
Benutzerebene 4
Abzeichen +4
Hi kiwiworld,

ich würde auch gerne wissen wo diese Umgehungsstraße liegt?

Normalerweise haben wir die Daten schon aufgenommen... Ich schaue gerne mal im System nach ob die Straße nun eingezeichnet wurde.

Gruß

Julian
hallo julian,

schwer dazu etwas zu finden aber ich habe etwas was es dir zu eueren karten zeigen dürfte , schau mal unter diesen link die neue strasseführung an ,dort kannst du die umgehungsstrasse sehen die nicht mehr in einen rechts knick in die goldkronacherstrasse mündet sondern jetzt weiterführend ist , an zwei wasserrückhaltebecken vorbei und in denn neuen kreisverkehr mündet, hoffe es ist für dich leicht ersichtlich
http://www.kartogiraffe.de/deutschland/bayern/oberfranken/landkreis+bayreuth/bindlach/umgehung+bindlacher+berg/#16,49.99255326989506,11.626592874526978
Benutzerebene 4
Abzeichen +1
https://mydrive.tomtom.com/de_de/#mode=viewport+viewport=49.9923,11.62939,14.86,0,-0+ver=2
?? und was soll mir das jetzt sagen , die besagten änderungen fehlen ja 🙂
Benutzerebene 4
Abzeichen
@Julian

ich habe auch erst verstehen müssen, was gemeint ist.
Im Süden vom Bindlacher Berg gibt es noch eine kleine Umgehungsstrasse mit neuen Kreisel. In der 990 map ist sie nicht vorhanden, vielleicht sind aber die Vektoren schon bei euch eingeplant. 🙂
mapfanatic schrieb:

@Julian

ich habe auch erst verstehen müssen, was gemeint ist.
Im Süden vom Bindlacher Berg gibt es noch eine kleine Umgehungsstrasse mit neuen Kreisel. In der 990 map ist sie nicht vorhanden, vielleicht sind aber die Vektoren schon bei euch eingeplant. :)



leider nicht ganz korrekt , es wurde auch vorher schon die strassenführung verändert bevor es zu den neuen kreisverkehrt kommt , wohnst du hier in der nähe ?
Benutzerebene 4
Abzeichen +4
Hi zusammen! 🙂

Danke für die Infos. Ich kann bestätigen dass meine Kollegen die Umgehungsstraße (und das Neubaugebiet) entsprechend eingezeichnet haben. 🙂


Es ist also nur eine Frage der Zeit bis dies in allen Karten sichtbar ist - die Herstellung von einer (navigationsfähigen) Offline-Karten dauert ja immer etwas länger als eine Aktualisierung einer Online-Karte.

Eine Meldung dieser Straße ist also nicht mehr nötig. 🙂

Gruß

Julian
Danke für die info , julian
Ich hatte es ja hier schon geschrieben
https://de.discussions.tomtom.com/live-dienste-tomtom-traffic-und-radarkameras-117/mapshare-strassensperre-melden-988357

Aber vielleicht ist es hier ja besser aufgehoben. 🙂

Es wäre wünschenswert wenn man für Straßensperrungen ein Zeichentool hätte.
So könnte man genau einzeichnen in welche Richtung und wie weit eine Straßensperre vorliegt.
Denn nur mit einer Stecknadel ist dies meiner Meinung für TomTom doch regelrechtes raten wie weit die Sperrung geht , ob diese nur bis zu einer bestimmten Kreuzung geht oder sogar darüber hinaus.


Grüße
Benutzerebene 4
Abzeichen +4
Hi Oxygen,

Danke für Dein Feedback! 🙂

Ich antworte mal im anderen Tread, sodass es nicht unbeantwortet bleibt. 😉

Gruß

Julian
kann es sein das der map Share reporter seit Tagen nicht funktioniert. Ich kann weder in der Karte zoomen noch das etwas passiert wenn ich auf "KArtenaktualisierung melden" klicke. Egal ob mit Firefox oder Internet explorer.
Benutzerebene 4
Abzeichen +1
Liegt an den Sicherheitseinstellungen, ob nur sicherer Seiteninhalt angezeigt werden soll! Alles zulassen!
Benutzerebene 3
Abzeichen
rohildebrandt schrieb:

kann es sein das der map Share reporter seit Tagen nicht funktioniert. Ich kann weder in der Karte zoomen noch das etwas passiert wenn ich auf "KArtenaktualisierung melden" klicke. Egal ob mit Firefox oder Internet explorer.



Und Browser aktuallisieren...:-)
Danke. Genauso habe ich es auch gemacht. Auch diese besagte Meldung kommt. Nur wenn ich eine Route eingebe in diesem Falle von Norddeutschland nach München. Dann gehe ich mal davon aus das wohl eine Verkehsstörung gibt. Weiter bin ich vor zwei Tagen gefahren und es wurde nichts empfangen. Kurz vor Hamburg voll in den Stau.
Meine Änderungen werden regelmäßig abgelehnt. Letztes Beispiel ein Blitzer auf meinem Arbeitsweg. Den gibt's seit Jahren nicht mehr. Man sieht sogar auf Google Maps, dass da kein Blitzer mehr ist. Trotzdem abgelehnt. War das letztes Mal, dass ich was gemeldet habe. Nervt massiv.
Zur Meldung von Kartenfehlern oder Kartenänderungen ist das Tool gut geeignet. Um aber eine einfache Strassensperrung z.B. aufgrund von Bauarbeiten zu melden, ist die Bearbeitungszeit einfach zu lang. Manche Baustelle ist nach 11 Tagen schon wieder vorbei. Hierfür vermisse ich die sofortige Meldung direkt über das Navi, mit unmittelbarer Übernahme auch in die aktuelle Routenberechnung. Wird da etwas kommen?
Benutzerebene 4
Abzeichen
Baustellen melde ich immer über das Navi...
Ja, das Problem ist jedoch, dass diese nicht sofort übernommen werden, sondern zunächst durch TT geprüft werden. Manche Sperrungen werden selbst nach Wochen nicht umgesetzt, manche bereits nach1-2 Tagen. Für die aktuelle Route nützt aber selbst das nichts, es bleibt also nur, sich selbst eine Ausweichstrecke zu suchen.
Benutzerebene 4
Abzeichen
Wenn ich eine Baustelle über das Navi (Online Gerät) melde wird sie, nach bisherigen Erfahrungen, am nächsten Tag auch angezeigt...

Antworten