Map Share Reporter Tool - Aktualisierung und ein Dankeschön


Benutzerebene 7
Abzeichen +4
  • Community Manager a.D.
  • 7769 Antworten
Hallo zusammen,

vielen Dank für das tolle Feedback von euch!

Im Juli 2011 haben wir das Map Share Reporter Tool veröffentlicht, seitdem hat sich dank euerer Hilfe viel geändert! Wie Ihr wohl selbst sehen konntet bietet euch dies einen einfachen und schnellen Weg uns auf die Veränderungen und Fehler hinzuweisen. Dank eurer hilfreichen Beiträge können wir die Karten effektiver auf den neusten Stand bringen.

Seit Juli 2011 haben wir einige Meilensteine gesetzt:

  • Ein Forum nur für Kartenqualität (bisher leider nur in Englisch, http://discussions.tomtom.com/t5/Map-quality/bd-p/quality" target="_self klicken)
  • ber 50.000 Meldungen wurden bis dato eingereicht
  • Einige von euch haben über 500 Korrekturen durchgegeben!
  • Korrekturen in Amerika werden innerhalb von 7 Tagen verarbeitet!
  • Korrekturen in Westeuropa werden innerhalb von 11 Tagen verarbeitet!

Wie bei allem gibt es natürlich Ausnahmen, jedoch haben wir das Ziel einer durschnittlichen Bearbeitungszeit von 15 Tagen für 90% der Korrekturen die täglich an uns gesendet werden.

Wir wollen natürlich noch mehr erreichen! Die Kartenexperten in Deutschland, Österreich und der Schweiz machen bereits einen super Job, macht weiter so und bringt andere dazu Korrekturen durchzugeben! Wir sind sehr motiviert die Fülle der Korrekturen zu verarbeiten und unsere Karten entsprechend zu verbessern.

Vielen Dank,
Das Map Share Reporter Team

453 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen
Das ist aber wahrscheinlich eine ganz ander Baustelle...
du hast ein Problem mit MyDrive Connect.... klicke mal oben rechts auf die Länderfahne, so dass sich die Einstellungen öffnen... dann im Reiter „download“ den SChalter „Downloadordner leeren“ drücken, Navi neu verbinden und das Update erneut probieren... Wenn es nicht geht im Bereich „MyDrive Connect“ einen eigenen Thread eröffnen... 🙂
12.11.2017 bei neuen runterladen steig das Programm nach 8% aus.
mfg Armin Steinbach
Manchmal gibt es Sperrungen, für die sich die Meldung über das Gerät nicht eignet, weil dabei (auf dem Gerät) nur die gesamte Straße ausgewählt werden kann, während tatsächlich nur ein Teilstück davon gesperrt ist. Ich finde es extrem schade, dass MSR von TT so vernachlässigt wird (meine letzte Meldung von vor ca. 14 Tagen dort, sogar mit beigefügten geo-referenzierten Fotos, ist natürlich auch wieder unbearbeitet geblieben, also werde ich weiterhin keine Zeit und Mühe damit verschwenden).
Eine Marke lebt auch von ihrer Community, habe ich mal gelernt und hört man immer wieder. Ich bin seit dem ersten TT-Navi bei TT dabei, besonders die Staumeldungen sind super, aber mit dem Community-Gedanken hat TT - so finde ich bedauernd - nichts am Hut. Obwohl besonders die gute, zeitnahe Meldung von Unfällen, Straßensperren, Hindernissen ... nur von einer Community bewerkstelligt werden kann. Ich habe mir in den letzten Wochen mal (zweifelnd) die App genau angeschaut, die sich die "Community-Beteiligung" groß auf die Fahne geschrieben hat, und dabei festgestellt, dass sie - zumindest in dem Gebiet, wo ich derzeit unterwegs bin - bei den Sperrungs- und Hindernis-Meldungen viel schneller und besser als TT ist. Für lange Strecken verwende ich derzeit noch weiterhin TT, aber für kürzere, in dicht besiedelten Gebieten, nutze ich deshalb nun die "Community-based"-App. Schade, TT, aber sie müssen es ja wissen, warum sie so wenig von Community-Mitarbeit halten.
Benutzerebene 7
Abzeichen
Wenn ich eine Baustelle über das Navi (Online Gerät) melde wird sie, nach bisherigen Erfahrungen, am nächsten Tag auch angezeigt...
Benutzerebene 1
Ja, das Problem ist jedoch, dass diese nicht sofort übernommen werden, sondern zunächst durch TT geprüft werden. Manche Sperrungen werden selbst nach Wochen nicht umgesetzt, manche bereits nach1-2 Tagen. Für die aktuelle Route nützt aber selbst das nichts, es bleibt also nur, sich selbst eine Ausweichstrecke zu suchen.
Benutzerebene 7
Abzeichen
Baustellen melde ich immer über das Navi...
Benutzerebene 1
Zur Meldung von Kartenfehlern oder Kartenänderungen ist das Tool gut geeignet. Um aber eine einfache Strassensperrung z.B. aufgrund von Bauarbeiten zu melden, ist die Bearbeitungszeit einfach zu lang. Manche Baustelle ist nach 11 Tagen schon wieder vorbei. Hierfür vermisse ich die sofortige Meldung direkt über das Navi, mit unmittelbarer Übernahme auch in die aktuelle Routenberechnung. Wird da etwas kommen?
Meine Änderungen werden regelmäßig abgelehnt. Letztes Beispiel ein Blitzer auf meinem Arbeitsweg. Den gibt's seit Jahren nicht mehr. Man sieht sogar auf Google Maps, dass da kein Blitzer mehr ist. Trotzdem abgelehnt. War das letztes Mal, dass ich was gemeldet habe. Nervt massiv.
Danke. Genauso habe ich es auch gemacht. Auch diese besagte Meldung kommt. Nur wenn ich eine Route eingebe in diesem Falle von Norddeutschland nach München. Dann gehe ich mal davon aus das wohl eine Verkehsstörung gibt. Weiter bin ich vor zwei Tagen gefahren und es wurde nichts empfangen. Kurz vor Hamburg voll in den Stau.
Benutzerebene 7
Abzeichen
rohildebrandt schrieb:

kann es sein das der map Share reporter seit Tagen nicht funktioniert. Ich kann weder in der Karte zoomen noch das etwas passiert wenn ich auf "KArtenaktualisierung melden" klicke. Egal ob mit Firefox oder Internet explorer.



Und Browser aktuallisieren...:-)
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Liegt an den Sicherheitseinstellungen, ob nur sicherer Seiteninhalt angezeigt werden soll! Alles zulassen!
kann es sein das der map Share reporter seit Tagen nicht funktioniert. Ich kann weder in der Karte zoomen noch das etwas passiert wenn ich auf "KArtenaktualisierung melden" klicke. Egal ob mit Firefox oder Internet explorer.
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Hi Oxygen,

Danke für Dein Feedback! 🙂

Ich antworte mal im anderen Tread, sodass es nicht unbeantwortet bleibt. 😉

Gruß

Julian
Ich hatte es ja hier schon geschrieben
https://de.discussions.tomtom.com/live-dienste-tomtom-traffic-und-radarkameras-117/mapshare-strassensperre-melden-988357

Aber vielleicht ist es hier ja besser aufgehoben. 🙂

Es wäre wünschenswert wenn man für Straßensperrungen ein Zeichentool hätte.
So könnte man genau einzeichnen in welche Richtung und wie weit eine Straßensperre vorliegt.
Denn nur mit einer Stecknadel ist dies meiner Meinung für TomTom doch regelrechtes raten wie weit die Sperrung geht , ob diese nur bis zu einer bestimmten Kreuzung geht oder sogar darüber hinaus.


Grüße
Danke für die info , julian
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Hi zusammen! 🙂

Danke für die Infos. Ich kann bestätigen dass meine Kollegen die Umgehungsstraße (und das Neubaugebiet) entsprechend eingezeichnet haben. 🙂


Es ist also nur eine Frage der Zeit bis dies in allen Karten sichtbar ist - die Herstellung von einer (navigationsfähigen) Offline-Karten dauert ja immer etwas länger als eine Aktualisierung einer Online-Karte.

Eine Meldung dieser Straße ist also nicht mehr nötig. 🙂

Gruß

Julian
mapfanatic schrieb:

@Julian

ich habe auch erst verstehen müssen, was gemeint ist.
Im Süden vom Bindlacher Berg gibt es noch eine kleine Umgehungsstrasse mit neuen Kreisel. In der 990 map ist sie nicht vorhanden, vielleicht sind aber die Vektoren schon bei euch eingeplant. :)



leider nicht ganz korrekt , es wurde auch vorher schon die strassenführung verändert bevor es zu den neuen kreisverkehrt kommt , wohnst du hier in der nähe ?
Benutzerebene 7
Abzeichen
@Julian

ich habe auch erst verstehen müssen, was gemeint ist.
Im Süden vom Bindlacher Berg gibt es noch eine kleine Umgehungsstrasse mit neuen Kreisel. In der 990 map ist sie nicht vorhanden, vielleicht sind aber die Vektoren schon bei euch eingeplant. 🙂
?? und was soll mir das jetzt sagen , die besagten änderungen fehlen ja 🙂
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
https://mydrive.tomtom.com/de_de/#mode=viewport+viewport=49.9923,11.62939,14.86,0,-0+ver=2
hallo julian,

schwer dazu etwas zu finden aber ich habe etwas was es dir zu eueren karten zeigen dürfte , schau mal unter diesen link die neue strasseführung an ,dort kannst du die umgehungsstrasse sehen die nicht mehr in einen rechts knick in die goldkronacherstrasse mündet sondern jetzt weiterführend ist , an zwei wasserrückhaltebecken vorbei und in denn neuen kreisverkehr mündet, hoffe es ist für dich leicht ersichtlich
http://www.kartogiraffe.de/deutschland/bayern/oberfranken/landkreis+bayreuth/bindlach/umgehung+bindlacher+berg/#16,49.99255326989506,11.626592874526978
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Hi kiwiworld,

ich würde auch gerne wissen wo diese Umgehungsstraße liegt?

Normalerweise haben wir die Daten schon aufgenommen... Ich schaue gerne mal im System nach ob die Straße nun eingezeichnet wurde.

Gruß

Julian
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
kiwiworld schrieb:

...nur markieren mit der nadel bringt ja wenig ..

Das genügt völlig. TomTom muss die Straße selbst erfassen. Auf Angaben von Nutzern können die sich nicht verlassen zumal neben dem Verlauf noch zig andere Attribute dazugehören.

P.S. Aus Interesse: Wo soll diese komplett neue Umgehungsstraße sein?
TomDone schrieb:

kiwiworld schrieb:

ich habe heute ein ganz anderes problem bei mir entdeckt und weis nicht wie man eine komplett neue umgehungsstrasse meldet , diese gibt es seit über 1 jahr aber ist in denn karten noch nicht verfügbar ich war darüber heute echt erstaunt
gefunden habe ich auf meine go6200wifi die funktion wie man es meldet jedoch nicht


http://www.tomtom.com/mapshare/tools



ja schon gesehen nur wie füge ich da ganze umgehungsstrassen ein ? nur markieren mit der nadel bringt ja wenig man müßte ja denn ganzen verlauf der strasse inkl. kreisverkehr eintragen können , oder sollte man dies mit dem 6200 aufzeichen und kann das dann schicken ?
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
kiwiworld schrieb:

ich habe heute ein ganz anderes problem bei mir entdeckt und weis nicht wie man eine komplett neue umgehungsstrasse meldet , diese gibt es seit über 1 jahr aber ist in denn karten noch nicht verfügbar ich war darüber heute echt erstaunt
gefunden habe ich auf meine go6200wifi die funktion wie man es meldet jedoch nicht


http://www.tomtom.com/mapshare/tools

Antworten

    Cookies

    Daher verwenden wir Cookies, um unsere Seiten zu verbessern, Ihnen Informationen basierend auf Ihren Interessen zu liefern und die Interaktion mit sozialen Medien zu ermöglichen. Zulassen