Startseite

NEUE TOMTOM RIDER 42/420/450


JustynaJustyna Autor

Hier siehst Du wie viele Bewertungen Justyna von anderen erhalten hat.

Moderator
Beiträge: 611
Expert (Car navigation)

Expert (Car navigation)

12 April 2017, 11:24




Amsterdam, 12. April 2017 - Wir haben eine brandneue, aufgefrischte Reihe der TomTom Rider-Geräte vorgestellt: RIDER 42, 420 und der 450. Die neue Serie lässt Biker die aufregendsten, neuen Routen für alle ihren Reisen entdecken. Darüber hinaus werden auf den TomTom RIDER-Navigationsgeräten nun auch vorinstallierte Routen und Biker-spezifische Punkte zur Verfügung gestellt und verwandeln sie in einen Biker-besten Reisebegleiter. Die gesamte TomTom RIDER-Baureihe wurde mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm aufgerüstet, der sich an leichte und schwere Handschuhe anpasst, für einfache Bedienung, unabhängig vom Wetter.

Die aufgefrischten TomTom RIDER Navis werden ab dem 25. April in Europa erhältlich sein. Der TomTom RIDER 42 und der TomTom RIDER 420 sind in den Verbraucherelektronikgeschäften für die jeweiligen Preise von 349 € und 399 € erhältlich. Der aktualisierte TomTom RIDER 450 und RIDER 450 Premium Pack wird in Fachgeschäften für die jeweiligen Preise von € 399 und € 499 erhältlich sein.[1]
Hier bereits einen Blick auf unsere neue Geräte werfen: https://www.tomtom.com/de_de/drive/motorcycle/#motorcycle

[1] Die Preise sind auf tomtom.com angeboten


Ihr Abenteuer zum Greifen nah

Auf dem Rider 450 sind über 100 der weltweit besten Motorradtouren vorinstalliert. Dank der vielen motorradfreundlichen Sonderziele ist die Suche nach einem Hotel oder Restaurant entlang Ihrer Route ganz einfach. Diese Routen und Stopps wurden in enger Zusammenarbeit mit unseren Motorradpartnern ausgewählt, wie:
  • Touren-Fahrer
  • MotoPlus
  • BestBikingRoads.com
  • Adventure Bike Rider
  • Biker Friendly POI


Der TomTom RIDER 450 kommt auch mit 6 Sets von Biker Friendly POI mit jeweils eigenem POI Icon vorinstalliert.

  • Biker Betten 200 Hotels in Europa
  • MOHO Motorrad Hotels 60 Hotels in Europa
  • Touren-Fahrer 484 Treffpunkte, 482 Bergpässe, 482 Hotels in Europa und 120 Biker Museen


Cleveres Display


Dieser handschuhbedienbare Touchscreen ist jetzt noch sensibler. Wechseln Sie auf dem cleveren Display des Rider 450 einfach von der Bedienung mit dünnen zu dicken Handschuhen, damit Ihr Navi sich immer Ihrer Ausrüstung anpasst. Dieses Display reagiert sogar bei Regen schnell und genau auf Berührungen.

Was gibt´s in der Verpackung?

  • TomTom RIDER 450
  • Motorradhalterung
  • Ram Mount
  • USB-Kabel
  • Stromkabel
  • Schnellstartanleitung
  • Autohalterung (nur im Premium Pack)
  • Anti-Diebstahl-Lösung (nur im Premium Pack)
  • Displayschutz (nur im Premium Pack)

Technische Daten:

  • Interner Speicher: 16GB
  • Bildschirmgröße: 11 cm (4,3 ")
  • Lebenslang Weltkarten
  • Lebenslang TomTom Traffic
  • Lebenslang Radarkamerawarnungen
  • SD: Micro SD-Kartenslot (bis zu 32 GB)
  • NoRescue

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen NoRescue von anderen erhalten hat.

    Outstanding Wayfarer
    Beiträge: 17

    13 April 2017, 00:23

    Das wars dann wohl mit der Weiterentwicklung der Software für den Rider 400.
    Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
  • hamsterlange

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen hamsterlange von anderen erhalten hat.

    Supreme Navigator
    Beiträge: 362
    Expert (Car navigation)

    Expert (Car navigation)

    13 April 2017, 09:56

    Moin, moin Justyna
    ob nun Du oder auch Julian, ihr werdet leider wieder den Frust der Forenmitglieder abbekommen. Auch, wenn ihr nur die Boten seit....
    Ich finde die neuen Rider42/420/450 sind ein Tritt in den Hintern für die Rider40/400/410 Besitzer.
    Von Anfang an quälen wir uns mit den Geräten rum. Grade mit dem Problem des Displays. Auch wenn einige Geräte ausgetauscht wurden um die Regenempfindlichkeit zu verbessern gibt es immer noch Probleme bei Regen. Auch mein Rider400 ist trotz Umtausch immer noch davon betroffen. Auch wenn es sich schon etwas gebessert hat.
    Mit der Software sieht es nicht viel anders aus. Zwei Jahre lang werden wir nun schon "vertröstet".
    FÜr mein empfinden wurden wir tatsächlich als "Betatester" ausgenutzt um die Riderserie "Marktreif" zu bekommen. Ob die neuen Generation der Geräte "Marktreif" ist und das Display nun wirklich auch bei Regen funktioniert wird sich sicher erst zeigen.
    Wenn es so sein sollte wäre es das Mindeste wenn Tomtom eine Art Rückrufaktion für die immer noch von Regenproblemen betroffenen Rider Geräte in die Wege leitet. Und wenn es auf Grund des Alters der Geräte, denn bei einigen wie auch bei meinem Gerät ist die Garantie grade erst abgelaufen, auch mit einer kleinen Zuzahlung verbunden wäre.
    Aber ich denke mal, daß wir darauf wohl vergebens hoffen können.
    Auch ich glaube, daß wir nun mit den Rider 40/400/410 auf das Abstellgleis geschoben werden. Denn wenn bei den neuen Geräten außer das Display noch mehr Hardware "verbessert" wurde wird es für unsere Geräte vielleicht bald nicht mehr möglich sein Updates zu bekommen.

    Sorry, das mußte ich einfach mal los werden...
    meine Webseite: www.goldwingfahrer.de (unter anderem Hilfe für das TTR400)
  • Ketanest

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen Ketanest von anderen erhalten hat.

    Prominent Wayfarer
    Beiträge: 25

    13 April 2017, 12:14

    Komisch, das angekündigte TomTom Rider 420 findet sich nicht auf der Website. :?
    Nur das Rider 42, 450 und 450 Premium Pack.
  • Voyager1954

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen Voyager1954 von anderen erhalten hat.

    Revered Pioneer
    Beiträge: 2061
    Expert (Car navigation)

    Expert (Car navigation)

    13 April 2017, 12:35

    TT ist ein Wirtschaftsunternehmen das mit neuen Modellen Rendite erwirtschaften wollen . Wenn VW oder BMW ein neues Model auf den Markt bringen muss ich das voll bezahlen . So und nicht anders funktioniert Wachstum . Aktionäre wollen Rendite sehen , keine milden Gaben für Bestandskunden
    Alles wird gut
  • hamsterlange

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen hamsterlange von anderen erhalten hat.

    Supreme Navigator
    Beiträge: 362
    Expert (Car navigation)

    Expert (Car navigation)

    13 April 2017, 14:53

    Das die Entwicklung weiter geht ist mir schon klar. Erst recht in der Softwareentwicklung.
    Ich denke das hat nichts mit "Milder Gabe" zu tun. Die Geräte waren von Anfang an nicht ausgereift und haben immer noch Hardwarefehler was das Display betrifft. Von daher wurde nicht gehalten und geliefert was dem Kunden versprochen wurde.
    Für mich sind die neuen Rider keine neuen Modelle sondern Geräte die durch unsere "Tests" jetzt eigentlich die Geräte sind die uns ursprünglich versprochen wurden.
    Aber wie auch immer. Wer weiß ob die neuen Rider nicht sogar die gleichen oder andere Fehler aufweisen. Bis jetzt hat ja noch keiner so ein Gerät. Also mal abwarten bis die ersten sich mit den neuen Geräten melden.
    meine Webseite: www.goldwingfahrer.de (unter anderem Hilfe für das TTR400)
  • KUTSCH

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen KUTSCH von anderen erhalten hat.

    Prominent Wayfarer
    Beiträge: 29

    13 April 2017, 16:19

    Ich denke spätestens nach 2-3 Softwareupdates sind die neuen Geräte auch total vermackelt...
    Das es TomTom nicht besser kann beweisen sie ja beim 400/410!
  • kumo

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen kumo von anderen erhalten hat.

    Elite Voyager
    Beiträge: 1981
    Expert (Car navigation)

    Expert (Car navigation)

    Expert (Smartphone App)

    Expert (Smartphone App)

    13 April 2017, 16:58

    Warum nehmt ihr an, die Software der angekündigten Geräte würde nicht auf der Software der Rider 40/400/410 basieren? Warum unterstellt ihr, die Rider 40/400/410 würden seitens der Software nicht mehr weiter entwickelt? Ist das nur die übliche Schwarzmalerei der üblichen Schwarzmaler?
    Matthias
  • KUTSCH

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen KUTSCH von anderen erhalten hat.

    Prominent Wayfarer
    Beiträge: 29

    13 April 2017, 17:45

    Tja, hat wohl wenig mit Schwarzmalerei zu tun. Die Bedienbarkeit meines 410er hat sich mit den letzten Updates nur verschlechtert.
    Und wer hier im Forum mitliest, sollte merken das es bei mir kein Einzelfall ist.
  • MarcBy

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen MarcBy von anderen erhalten hat.

    Elite Voyager
    Beiträge: 3454
    Expert (Car navigation)

    Expert (Car navigation)

    13 April 2017, 20:53

    KUTSCH schrieb:

    Tja, hat wohl wenig mit Schwarzmalerei zu tun. Die Bedienbarkeit meines 410er hat sich mit den letzten Updates nur verschlechtert.
    Und wer hier im Forum mitliest, sollte merken das es bei mir kein Einzelfall ist.



    Hast du mal einen Werksreset probiert?
    War der Beitrag hilfreich? Gib diesem einen Daumen nach oben! Wurde Deine Frage beantwortet? Markiere diese als Lösung, so finden auch andere Ihre Antwort.
  • KUTSCH

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen KUTSCH von anderen erhalten hat.

    Prominent Wayfarer
    Beiträge: 29

    13 April 2017, 22:22

    Ja.
    Angeblich sollte da auch die letzte funktionierende Softwareversion eingespielt werden, macht es aber nicht.
    Es wird immer nur auf die aktuelle Software geupdatet.
    Das hilft mir und scheinbar einigen anderen hier nicht weiter, das NAVI ist eigentlich nicht zu verwenden.
    Ich habe echt die Nase voll.

    Die Nutzer haben einen Haufen Geld bezahlt um dann für TomTom die Betatester zu machen.
    Und was macht TomTom? Anstatt die alte Baustelle zu beseitigen wird was neues gebracht...
    Ich hatte in den letzten Jahren neben dem Rider 410 auch noch einen BMW-Navigator5 und ein Garmin zumo 590.
    Aber so etwas wie TomTom hier vom Stapel lässt, habe ich noch nicht erlebt.
    Verkauft im TomTom eigenen Shop einen Rider 400 mit Weltkarten als neuen Rider 410...
    Verpackung und Weltkarten vom 410, das Navi selbst meldet sich als Rider 400.
    Die Softwareupdates geben einen dann noch den Rest.
    Ich habe keine Lust mehr auf so eine Baustelle!
  • kumo

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen kumo von anderen erhalten hat.

    Elite Voyager
    Beiträge: 1981
    Expert (Car navigation)

    Expert (Car navigation)

    Expert (Smartphone App)

    Expert (Smartphone App)

    14 April 2017, 06:21

    Dein gesamter Text gehört in ein eigenes Thema und nicht in die Ankündigung einer neuen Version der gleichen Gerätefamilie hinein. Du kaperst ein Thema, um darin Probleme des eigenen Geräts zu diskutieren. Das geschieht in diesem Forum viel zu oft und macht viele Threads unlesbar. Aber natürlich handelt es sich um ein wichtiges Anliegen.
    KUTSCH schrieb:

    Angeblich sollte da auch die letzte funktionierende Softwareversion eingespielt werden, macht es aber nicht. Es wird immer nur auf die aktuelle Software geupdatet.

    Der über Menü -> Einstellungen -> System -> Gerät zurücksetzen erreichbare Werksreset setzt das Gerät basierend auf der aktuell installierten Firmware auf den Werkszustand zurück. Da wird nichts in Sachen Firmware zurückgedreht.

    Der in diesem Video beschriebene Recovery Modus soll wohl eine beschädigte Firmware neu installieren. Da du auf die Frage nach einem Werksreset etwas von 'alter Firmware wieder aufspielen' schreibst, meinst du sicherlich den Recovery Modus, hast aber die Begrifflichkeiten durcheinandergebracht.

    Rider 400/410 haben tatsächlich die gleiche Hardware. Der 410 ist am 'Great Rides' Einschaltbild, den weltweiten Landkarten und den 100 vorinstallierten Tracks zu erkennen.

    Die 42/420/450 (zurück zum Thema) werden, nach allem was ich gelesen habe, in Sachen Software und Ausstattung dicht an den 40/400/410 dran sein. Aber sie werden einen anderen Bildschirm haben, der eine einstellbare Empfindlichkeit besitzt. Siehe der letzte Screenshot im Eröffnungspost von @Justyna. Die anderen Hardware-Details (40/42 = Zentraleuropa-Landkarte und nur 8GB Speicher, 400/420 = Europa-Karte und 16 GB Speicher, 410/450 = weltweite Karten, 16GB Speicher, Tasche, Autohalterung, vorinstallierte Tracks, beim 450 zusätzlich noch vorinstallierte Biker POI Sets) deuten für mich auf keine weiteren Hardware-Unterschiede hin. Auf den Werbebildern sehen die seitlichen Aluminium-Winkel zwar anthrazit aus, aber das wäre (wenn es nicht den Werbegrafikern geschuldet ist) für mich kein nennenswerter Hardware-Unterschied. Die 'POIs auf Karte darstellen' Funktion wird nur im Zusammenhang mit den vorinstallierten Biker POI Sets gezeigt. Ob etwas ähnliches auch für 40/400/410 eingeführt wird, wird das nächste Firmware-Update zeigen.

    Und damit sind wir wieder bei meinen Fragen vier Posts weiter oben. Das was ich auf den Screenshots sehe, sieht bis auf einen zusätzlichen neuen Menüpunkt 'Handschuhempfindlichkeit' sehr bekannt aus. Warum unterstellen einige Schwarzmaler, es würde keine weiteren Firmware-Updates für 40/400/410 mehr geben?
    Matthias
  • rickypower

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen rickypower von anderen erhalten hat.

    Master Explorer
    Beiträge: 6

    14 April 2017, 10:15

    Mein Frage dazu, was hat sich geändert ? Jetzt wissen wir an was TomTom gearbeitet hat:-( und schon sind die Navis 400-410 weniger Wert beim Verkauf:-(
    Alle Kundenbeschwerden wurden ignoriert, Service sieht anders aus.

    https://www.tomtom.com/de_de/drive/motorcycle/
  • RaWi

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen RaWi von anderen erhalten hat.

    Outstanding Explorer
    Beiträge: 13

    14 April 2017, 18:31

    kumo schrieb:

    ... Die 'POIs auf Karte darstellen' Funktion wird nur im Zusammenhang mit den vorinstallierten Biker POI Sets gezeigt. ...



    Ist das so? Ist das eine Vermutung? Steht das irgendwo?

    Schön wäre wenn TT sich da mal zu äußern würde
  • kumo

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen kumo von anderen erhalten hat.

    Elite Voyager
    Beiträge: 1981
    Expert (Car navigation)

    Expert (Car navigation)

    Expert (Smartphone App)

    Expert (Smartphone App)

    14 April 2017, 19:24

    RaWi schrieb:

    kumo schrieb:

    ... Die 'POIs auf Karte darstellen' Funktion wird nur im Zusammenhang mit den vorinstallierten Biker POI Sets gezeigt. ...

    Ist das so? Ist das eine Vermutung? Steht das irgendwo?

    Ich beziehe mich auf den Link, den @Justyna ganz oben in ihrer Produktankündigung genannt hat: https://www.tomtom.com/de_de/drive/motorcycle/#motorcycle

    Da sind einige Bildschirmfotos zu sehen.
    RaWi schrieb:

    Schön wäre wenn TT sich da mal zu äußern würde

    In welcher Form?

    Spekulationen bestätigen oder verneinen? Macht keinen Sinn und bindet unnötig Resourcen. Informationen zu neuen Sachen, auch Firmware-Änderungen, gibt es üblicherweise mit oder nach der Veröffentlichung. Bis dahin ist alles Spekulation. Deshalb auch meine Nachfragen drei, bzw. sieben Posts weiter oben.
    Matthias
  • Guzzistelvio

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen Guzzistelvio von anderen erhalten hat.

    Legendary Explorer
    Beiträge: 8

    14 April 2017, 23:33

    kumo schrieb:

    Warum unterstellt ihr, die Rider 40/400/410 würden seitens der Software nicht mehr weiter entwickelt?


    Sie haben sie bis jetzt nicht weiterentwickelt, weshalb sollten sie es jetzt plötzlich tun?
  • Ketanest

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen Ketanest von anderen erhalten hat.

    Prominent Wayfarer
    Beiträge: 25

    19 April 2017, 09:43

    Wo ist denn das angekündigte TomTom Rider 420? Es findet sich nicht auf der Website.
    Nur das Rider 42 und 450.
  • lever

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen lever von anderen erhalten hat.

    Prominent Wayfarer
    Beiträge: 25

    19 April 2017, 11:03

    Ich kann diesen Artikel nur voll unterschreiben.
    Tomtom ist der Kunde "scheiß" egal. Der Rider ist für Tomtom eine Abfallprodukt der Autonavis, was sie sich von den

    "doofen" Motorradfahreb nur doppel bis dreimal so teuer bezahlen lassen. Finger weg von dieser Firma beim Neukauf.
    Die Hinhaltetaktik kenn ich schon seit dem Rider I, jetzt ist Schluss. Andere Väter haben auch schöne Töchter.
  • Voyager1954

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen Voyager1954 von anderen erhalten hat.

    Revered Pioneer
    Beiträge: 2061
    Expert (Car navigation)

    Expert (Car navigation)

    19 April 2017, 11:14

    Nur sind die anderen Töchter zum Teil noch teurer und sind nicht ohne Macken. Der Markt für Motorradnavis ist sehr übersichtlich.
    Alles wird gut
  • RaWi

    Hier siehst Du wie viele Bewertungen RaWi von anderen erhalten hat.

    Outstanding Explorer
    Beiträge: 13

    19 April 2017, 12:24

    Nur mal so nebenbei...
    Habe mir mal zu Ostern das große von G.... gegönnt. Endlich eine vernünftige POI Verwaltung, Tracks einfach auf der Karte anzeigen lassen und ohne Routinganweisungen abfahren und, und und - Pustekuchen.

    Auf dem 595er ist es nicht mehr möglich Benutzer POIs ein eigenes Icon zu spendieren, werden immer mit einem Herzchen auf grünem Grund angezeigt. In der Seitenleiste kann man sich zwar POIs entlang der Route anzeigen lassen, aber leider nur die von Garmin fest ausgespielten. Benutzer POIs werden hier nicht berücksichtigt.
    Einen Track einfach auf der Karte anzeigen funktioniert zwar noch, aber nur mit einer Breite von einem Pixel! Selbst in hellen Farben auf der Karte kaum zu erkennen. Über USB angeschloßen braucht der Mac Ewigkeiten bis das Garmin erkannt wurde, dafür kann man ohne Probleme auf den internen wie auch auf die Speicherkarte zugreifen. Das Routen übertragen über Bluetooth habe ich überhaupt nicht hin bekommen. Das Display ist meiner Meinung nach um längen schlechter als das des Rider, dafür "läuft" das Garmin ein wenig flüssiger durch Menüs usw.
    Die Kartendarstellung (Detailgrad) gefällt mir beim Garmin etwas besser. Routingansagen am besten ausschalten - selbst innerhalb geschlossener Ortschaft quatscht einen das Gerät schon voll: "In 2 Kilometern in den Kreisverkehr einfahren" - "In 800 Meter in den ... " - "In 600 Meter..." und schliesslich noch "In den Kreisverkehr einfahren und die erste Ausfahrt nehmen"
    Geschwindigkeitswarnungen ab 1 km/h über zulässige - ebenfalls nicht änderbar, das macht ja selbst das TT in zwei Stufen. Gespeicherte Höchstgeschwindigkeiten auf der Karte passen genau so wenig wie beim TT.
    Wie man Favoriten auf dem Gerät anlegt habe ich auch noch nicht herausgefunden, gehe aber davon aus das das funktioniert. Unterwegs über neue zB WhatsApp Nachrichten informiert werden ist mal ganz lustig, aber eigentlich auch über. Radarinfos muß man glaube ich auch dazu kaufen, ebenfalls eine Diebstahlsicherung und eine Transporttasche - und das alles für 200€ mehr.

    Nach all dem werde ich das Garmin dieses WE wieder einpacken und zurückschicken und freue mich wieder auf mein Rider mit all seinen Macken. Da kann ich wenigstens in der Pension meine Route auf dem Tablett planen und wenn ich am Moped angekommen bin ist die Route auch schon da:D
    Natürlich funktioniert am Rider nicht alles wie es soll, aber ich habe festgestellt das andere Mütter auch nur Töchter mit Macken haben!


    1 Anlage

Auf diesen Beitrag antworten

Lädt:
0%
Durchsuchen
Wenn die URL korrekt ist, wird hier eine Vorschau erscheinen. Bei größeren Bildern kann dies einige Minuten dauern.
  • :D
  • :?
  • :cool:
  • :S
  • :(
  • :@
  • :$
  • :8
  • :)
  • :P
  • ;)
Zur mobilen Version
Powered by Insided