Angepinnt

Rider, Headset und Android/iOS Phone Pairing Problematik


Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hallo zusammen,

Da letzte Zeit sich im Forum viele Threads bezüglich der Konnektivität zwischen dem Rider, Headsets und iPhone bzw. Smartphone häufen, erstelle ich hier ein ganz separates Thema, eigentlich eine Platform, wo wir uns mit den Erfahrungen und Lösungen austauschen könnten, so dass das Development Team in einem Ort zu allen Euren Gedanken, Ideen und auch selbsterfundenen Lösungen Zugriff hat und über mich weitere Fragen stellen kann.

Alldas sollte dazu führen, dass wir zusammen mit den Entwicklern einen Lösungsschlüssel erarbeiten.

Schritte zur Fehlerbehebung bei Bluetooth-Verbindungsproblemen, die ich im letzten Meeting von den Entwicklern bekommen habe:

Fall 1: Android- oder iOS-Phone kann nicht gekoppelt werden.

1 - Prüf bitte, ob die Geräte bereits gepaart sind, beginn erneut.
- Telefon: Gehe zu Einstellungen> Bluetooth> Kopple alle Rider-Geräte ab.
- Rider: Einstellung> Bluetooth> Lösche alle gekoppelten Telefone.
2 - Ist die Datenverbindung erlaubt?
Für iPhone heißt es Personal Hotspot, gehe zu Einstellungen> Persönlicher Hotspot und schalte es ein. Es erfordert WIFI und Bluetooth.
Für Android heißt es Tethering, gehe zu Einstellungen> Verbindungen> Mobiler Hotspot und Tethering> Bluetooth-Tethering aktivieren.
3 - Nach dem QR-Code-Scan sollte My Drive-App eine Nachricht anzeigen, die nach NOTIFICATIONS/BERECHTIGUNGEN fragt. Wenn dies nicht der Fall ist, kann der Benutzer Benachrichtigungen über Einstellungen zulassen.
4 - Für iOS-Benutzer muss der Benutzer nach dem Pairing im Bluetooth-Menü zu My Drive-App zurückkehren und erneut PAIR drücken, um die Kopplung abzuschließen. Manchmal wird es als Pop-Up angezeigt, manchmal muss man manuell zum MyDrive App gehen.

Fall 2: Traffic-Daten werden nicht verbunden. Verwendung der MyDrive App ist hier obligatorisch!
Nach dem Pairing sollte der Benutzer alle drei Dienste als verbunden angezeigt bekommen (Daten, sehen, wer anruft und Smartphone Benachrichtigung)

1 - Prüfe, ob der Rider nicht mit Wi-Fi verbunden ist. Wenn Wi-Fi momentan aktiv und verbunden ist, zeigt der Bluetooth-Bildschirm immer NICHT VERBUNDEN für Daten an.
Sobald der Benutzer den Wi-Fi-Bereich verlässt, sollte er automatisch auf EIN geschaltet werden.
2 - Ist die Datenverbindung erlaubt? (Manchmal, wenn die Telefone neu gestartet werden, oder aus irgendeinem Grund, wird die Datenverbindung von Android / iOS unterbrochen, manchmal beim automatischen Verbinden / Trennen mit Wi-Fi-Netzwerken, kann es zu einem persönlichen Hotspot / Tethering kommen)
Für iPhone heißt es Personal Hotspot, gehe zu Einstellungen> Persönlicher Hotspot und schalte es ein. Es erfordert WIFI und Bluetooth.
Für Android heißt es Tethering, gehe zu Einstellungen> Verbindungen> Mobiler Hotspot und Tethering> Bluetooth-Tethering aktivieren.
3 - Ist MyDrive App geöffnet und aktiv?
Vergewissere Dich, dass der Fokus in der App "Meine App" liegt, wenn das Telefon nicht mehr zum Fahren verwendet wird. Es wird die Wahrscheinlichkeit verringern, dass Android / iOS die App neu startet / zurücksetzt wird.

Fall 3: Daten während der Fahrt nicht verbunden. Verwendung MyDrive App obligatorisch. Nach dem Pairing sollte der Benutzer alle drei Dienste als verbunden angezeigt bekommen (Daten, sehen, wer anruft und Smartphone Benachrichtigung)

1 - Ist MyDrive App geöffnet und aktiv?
Arbeitet nicht im Hintergrund?
2 - Gibt es eine WLAN-Verbindung? Manchmal, wenn eine Verbindung zu kostenlosem WLAN wie Vodafone zum Beispiel in verschiedenen Teilen der Stadt hergestellt wird, kann Rider versuchen, sich automatisch mit ihm zu verbinden und die Bluetooth Verbindung zu trennen, da WLAN Priorität hat.
Daher würde ich empfehlen, keine Verbindung zu kostenlosen Wifis herzustellen. Wenn dies der Fall ist, kannst Du Wi-Fi nutzen und die Verbindung vergessen.

Fall 4: Daten werden nicht verbunden. Ohne MyDrive App Verwendung . Nach der Kopplung sollte der Benutzer nur Daten als verbunden erhalten.

1 - Prüf, ob Rider nicht mit Wi-Fi verbunden ist. Wenn Wi-Fi momentan aktiv und verbunden ist, zeigt der Bluetooth-Bildschirm immer NICHT VERBUNDEN für Daten an.
Sobald der Benutzer den Wi-Fi-Bereich verlässt, sollte er automatisch auf ON geschaltet werden.
2 - Ist die Datenverbindung erlaubt? (Manchmal, wenn die Telefone neu gestartet werden, oder aus irgendeinem Grund, wird die Datenverbindung von Android / iOS unterbrochen, manchmal beim automatischen Verbinden / Trennen mit Wi-Fi-Netzwerken, kann es zu einem persönlichen Hotspot / Tethering kommen)
Für iPhone heißt es Personal Hotspot, gehen Sie zu Einstellungen> Persönlicher Hotspot und schalte es ein. Es erfordert WIFI und Bluetooth.
Für Android heißt es Tethering, gehe zu Einstellungen> Verbindungen> Mobiler Hotspot und Tethering> Bluetooth-Tethering aktivieren.

Fall 5: SNP oder sehen, wer anruft, verbinden nicht.

1 - Es erfordert wirklich My Drive App zu öffnen. Es sollte laufen.
2 - Ist die App in der letzten Version? (Prüf, ob die letzte freigegebene Version installiert ist).
3 - Wenn es geöffnet ist, vergewissere Dich, dass es wirklich funktioniert, klicke auf die App und lasse sie offen. Alle Verbindungen sollten wiederhergestellt werden.

Schritte zur Fehlerbehebung bei Headset-Problemen:

1 - Verfügt das Headset über zwei verschiedene Kanäle zum Koppeln von GPS und Telefon?

Wenn die Reihenfolge der Schaltflächen für die Pairing identisch ist, wird es wahrscheinlich nicht wirklich funktionieren und der Benutzer sollte ein oder anderer wegen der Headset-Beschränkungen paaren.

2- Was ist mit dem Bluetooth-Kanal jedes Headsets gekoppelt?
Normalerweise sollten Anrufe von Kanal 1 abgewickelt werden, daher sollte Telefon in Kanal 1 gepaart werden. GPS in Kanal 2. Aber manchmal ist das Umkehren der Reihenfolge schwierig.
3 - Welches Telefon benutzst Du? iPhone / Android?
Einige Headsets funktionieren besser mit Android. Android und iPhone haben unterschiedliche Bluetooth-Implementierungen, so dass es gut wäre, das Verhalten von Headsetmodellen wie iOS oder Android zu kennen.
Einige Headsets- Hersteller weisen daruf hin, Telefon / GPS nicht gleichzeitig zu koppeln ... selbst wenn es am Anfang geht, wird höchstwahrscheinlich nicht funktionieren.


Hoffe, dass diese Zusammenstellung einzelner Problemen Euch hilft und Ihr gerne Euer Feedback mit mir hier teilt☺
Ich warte auf weitere Fragen und Eure Vorschläge😉

Gruß,

Justyna

43 Antworten

Benutzerebene 3
ich hab einen Rider 410 und auch oft Probleme mit der Trafic/MyCloud connection obwohl ich eine stabile LTE Verbindung habe (iPhone SE, auch mit aktueller iOs version, aber auch schon mit vorherigen - Rider über Bluetooth verbunden) - könnt ihr eure Fehlersuche bitte daraufhin erweitern?

TIA

edit und ps:
diese 'disconnects' von Trafic sind mal kurzzeitig (kleiner 1 minute), manchmal länger (größer 20 minuten) - insgesamt aber sehr ärgerlich - gerade wenn man in der großstadt gerne auf dem schnellsten weg zur arbeit kommen möchte und es ohne trafic mal auf den ganz falschen weg geht.
Benutzerebene 3
Ich hab ja das Problem mit Samsung S8 und Sena 20S, dass beim Musik (vom Handy) oder Radio hören ( Sena ) nur anfangs oder nie Naviansagen erfolgen.
Nach diversen versuchen mit verschiedenen Kopplungen, scheine ich eine Lösung gefunden zuhaben.
Die Kopplungen müssen vor dem losfahren stehen, sonst erfolgen keine ansagen, nicht immer erfolgt die Kopplung wirklich, also kontrollieren unter Bluetooth und dann Headset.
Allerding sind manchmal die Ansagen völlig verkratzt, bei der nächsten Abbiegung wieder klar.
Heute am 16.06. nochmals probiert Ansagen kommen jetzt auch beim Musikhören, also erst Kopplung abwarten und dann losfahren.
Ansagen mal verkratzt dann wieder gut. Aber sehr laut, Lautstärke nicht regulierbar.
Benutzerebene 2
Hallo,
ich habe ebenfalls das Problem, dass die Ansagen im Headset immer mal wieder kaum verständlich sind, klingen sehr verzerrt, egal ob echte Stimme oder Computerstimme.
Headset Sena SMH5, Rider40CE. Headset ist mit Rider und IPot gekoppelt, Handy nur mit TTR.
Benutzerebene 5
Abzeichen
Hallo Justyna,

was zunächst mal hilfreich wäre, ein Schalter um die WLAN Funktion abzuschalten.
Man kann zwar die Verbindung löschen, muss aber zur erneuten Verbinden alles wieder manuell eingeben.
Warum ist das Sinnvoll? Wenn ich zu Hause oder vor der Tür die Funktionen testen will, ob das Handy sich verbunden hat und ob die Verbindung zu Traffic und der Cloud funktionieren, haut mir natürlich das WLAN immer dazwischen.

Da ich immer noch Problem mit der Verbindung Handy, Navi und zu Traffic und der Cloud habe werde ich mal die Vorschläge ausprobieren und hier die Ergebnisse mitteilen.

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht warum TomTom so Schwierigkeiten mit den Bluetooth Verbindungen hat. Mein iphone z.B. funktioniert seit Jahren tadellos mit der BT Funktion im Auto. Die Sport-Uhr Verbindet sich immer tadellos und alle Daten werden sofort übertragen. Einmal gekoppelte Geräte gehen immer wieder.
Ich hatte letztens auch mal Probleme mit dem Pairing zwischen dem Rider 450 und meinem neuen Shiftphone. Zuerst dachte ich es liegt am Shiftphone, bis ein netter Mensch eine Hilfestellung postete 😉

Man muss zum erstmaligen Pairing auf dem Rider in das Menü "Meine Routen" wechseln (Warum auch immer?!) Dann kann das Pairing wie gewohnt initialisiert werden.
Wie sieht es beim Rider 550 mit Einkanal Bluetooth Headset und Handy aus?

Gibt es keine Möglichkeit ein Einkanal Headset mit dem Rider 550 und einem Adroid Handy gleichzeitig zu verbinden, so wie ich es vom Rider 410 gewohnt bin?

Muß man unbedingt kompliziert eine Mydrive App nutzen obwohl es bei den Vorgänger Geräten auch ohne App funktioniert hat?

Muß ich jetzt unbedingt Geld für ein neues Mehrkanal Headset ausgeben und den komplizierten Umbau im Helm (integriertes Nolan N-Com System) vornehmen, obwohl das alte Einkanal Headset noch einwandfrei funktioniert?
Benutzerebene 1

Fall 1: Android- oder iOS-Phone kann nicht gekoppelt werden.
1 - Prüf bitte, ob die Geräte bereits gepaart sind, beginn erneut.
- Telefon: Gehe zu Einstellungen> Bluetooth> Kopple alle Rider-Geräte ab.
- Rider: Einstellung> Bluetooth> Lösche alle gekoppelten Telefone.
2 - Ist die Datenverbindung erlaubt?
Für iPhone heißt es Personal Hotspot, gehe zu Einstellungen> Persönlicher Hotspot und schalte es ein. Es erfordert WIFI und Bluetooth.




Hallo,

zum Thema Iphone (in meinem Fall ein 6S): Wenn ich den persönlichen Hotspot (Tethering) ausschalte, funktioniert die Verbindung mit dem Rider 550 recht gut (siehe Foto).

Auch das WLAN/WiFi ist aus bzw. nicht verbunden.

Nur so als Hnweis...

Ciao

theigl

Benutzerebene 3
Hallo,

hier nochmal meine Erfahrungen vom letzten WE aus einem anderen Thread, in der Hoffnung, dass das den Entwicklern weiterhilft:

===
So, heute nochmal mehrere stunden unterwegs gewesen und das verhalten folgt immer dem gleichen schema:
  • navi und handy am packtalk gekoppelt
  • BT tethering ein
  • mydrive app läuft
beim erstmaligen funktioniert soweit fast alles, cloud da, traffic da — letzteres scheint jetzt zuverlässiger zu funktionieren als vorher . MyDrive app bestätigt die verbindung, beide BT verbindungen vom tomtom zum handy sind verbunden.

sobald die verbindung aber einmal verloren geht, zB weil das TomTom in dem Ruhemodus geht, bekomme ich es nicht mehr zum laufen, die MyDrive app baut keine verbindung auf. Das „abschießen“ der app bringt auch nichts. Sobald ich aber das iphone neu starte, sind alle verbindungen wieder da und das navi kann auf alle dienste zugreifen.

einzig die Smartphone Benachrichtigungen funktionieren nicht, obwohl im tomtom steht der dienst sei verbunden...
===
Hallo, folgende Frage:

Vorhandene Geräte : TOMTOM RIDER 410 / IPHONE 6s / CARDO SCALA PACKTALK
Was ich möchte: Navigationsbefehle hören und Telefongespräche über das NAVI annehmen/führen können.
Was ist mir egal: Die Funktionen über die APP MyDrive / TOMTOM Dienste.

Frage: Wie (welches Gerät mit welchem Gerät) verbinde ich (Bluetooth) die o.g. 3 Geräte?

A) Erst Navi mit Headset (Channel 2 für GPS) / dann Navi mit Handy (Navi somit als Zentrum)

😎 Erst Navi mit Headset (Channel 2 für GPS) / dann Navi mit Handy / dann Handy mit Headset (Channel 1 für Telefon)

C) ...

Kann mir hier jemand Auskunft geben?
Benutzerebene 5
Abzeichen
Hi,

bei dem 410er Rider koppelst du das Scala mit dem Navi und das iphone mit dem Navi. That´s all.
Ein funktionierendes Update für den 550 wäre wirklich überfällig.
siehe diesen Beitrag
Bikerfan schrieb:

Ein funktionierendes Update für den 550 wäre wirklich überfällig.siehe diesen Beitrag



Dem kann man nur zustimmen.
Habe das Rider 550, das Iphone 6s und das Sena 20 Evo Headset (hat 2x Bluetooth Kanal siehe Anleitung Youtube)
läuft, nachdem ich ca. 3 Std. gebraucht habe um alles zu Checken, deshalb beachtet u.g. dann dauerst vielleicht nur 10 min.

Folgende Vorgehensweise war notwendig

Rider 550 nach Rückmeldung mit Support auf Werkseinstellung zurück gesetzt, damit die Karten, z.b. für USA geladen werden können.

Am Iphone war nichts notwendig

Sena 20 Evo Update, damit z.b. die Sprache auf Deutsch ist.

Das wichtigste ist die Kopplung.
Mydrive Connect als aller erstes
TomTom mit Handy
Handy mit Heatset auf Bluetooth Kanal 1 vom Sena (Telefonieren)
dann TomTom mit Headset Bluetooth Kanal 2 (Naviansagen) siehe Video TomTom

Jetzt läuft alles perfect
Sena Gegensprechanlage
Telefonanruf mit Siri nach Druck auf den Telefonhörer am Navi
Whats up Nachrichten vorlesen lassen am Navi
Sena Radioempfang

Kann das Sena20 Evo empfehlen, da 2x Bluetooth, das Sena K30 hat nur 1xBluetooth (soweit mir bekannt ist)

Schaut auch immer auf die Videos von TomTom bzw. Sena

Hoffe Euch viel Zeit und suchen erspart zu haben.


P.s.
Jetzt planen wir eine Reise in der USA über IPAD mit Reisevorschlägen.
Bin begeistert, dass man es gleich ans Navi senden kann.
Hammer!

Der Download der Karte USA auf die SD Mini Karte dauert über Navi zwar ewig, aber jetzt steht der Reise nichts entgegen.
Benutzerebene 1
Hallo,

ich habe folgende Konstellation:
TT Rider 550,
Freisprechanlage: Schuberth SRC C3 (SRCS 3.0)
Samsung Galaxy S5 (Android 6.0.1)

Gemäß der Anleitungen funktionieren die unterschiedlichen Arten der Kopplung (mehr oder minder zuverlässig). Ich kann auch die Navigationsanweisungen hören, mir WhatsApp Nachrichten vorlesen lassen. Auch die Verbindung mit der MyDrive App funktioniert. Was nicht funktioniert ist die Rufannnahme. Der von Chris F. beschriebene Telefonhörer im Display erscheint bei mir nicht. Es steht bei eingehendem Anruf der Hinweis auf dem Display des TT: "Über Headset oder Telefon annehmen" (was über Headset nicht funktioniert)
Hat jemand von Euch bei vergleichbarer Konstellation den Hörer im Display?
Benutzerebene 3
@Justyna gibt es eigentlich etwas neues bzgl. eines Firmware Updates bzw. der Reaktivierung alter Funktionen? (Senden/Empfangen von Routen über Bluetooth, Telefonieren über Adressbuch auf dem Tomtom etc... )

Bei mir funktioniert das initiale Verbinden, nur wenn das Tomtom an der Tanke ausgeht und es sich danach mit dem Telefon verbindet dauert es ewig, bis wieder alle Dienste funktionieren.

Noch eine Frage zu den Smartphone Benachrichtigungen: Werden diese nur angezeigt, wenn die Notifications der App so eingestellt sind, dass sie auf dem Sperrbildschirm auftauchen?
Benutzerebene 5
Abzeichen
Fazit nach fast 2000km Tour mit den 550er, navigieren tut es gut und schnell aber alle anderen Funktionen lassen zu wünschen übrig.
Ich ärgere mich im Nachhinein vom 410er umgestiegen zu sein.

Die Funktion Traffic übers iphone funktioniert mal und mal nicht. Warum und wieso lässt sich nicht feststellen.
Die Benachrichtigung zum Beispiel bei einer Whatsapp Nachricht ging mal, jetzt auf der Tour kam nur die Anzeige über eine Nachricht, aber der Button zum vorlesen der Nachricht war nicht da.
Beim drücken des Telefon-Symbols auf dem Navi wartet man vergeblich auf den Signal Ton um dann seinen Befehl an Siri anzugeben, stattdessen startet der Audioplayer.
Auf der Tour hatte ich mindestens 2-3 mal am Tag, die Nachricht vom Scala Rider "Handy 1 unterbrochen, Handy 1 verbunden".

Ich bin Jahrelang TomTom gefahren, das ist mein 5. Navi von TomTom. Ich hatte zwischen durch auch ein Garin Zumo, bin aber wieder zurück zu TomTom. Ich ärgere mich im Moment so über das Navi und seine Macken, das ich schon wieder über den Tellerrand schaue und mal sehen werde was die anderen denn so machen.
TomTom ihr habt es echt versaut!
Benutzerebene 1
Hallo Jörgen,

dem er kann ich auch zustimmen. Navigieren funktioniert super, der Rest ist Glücksache.
Hätte ich nicht auch das Zubehör von Touratech (abschließbarer Halter) gekauft, würde ich alles wieder zurück schicken.
Leider sind die 2 Wochen schon um.
Mein Garmin 390 welches ich vorher hatte, machte keine Zicken.
Ich hoffe das das TomTom noch auf die Reihe bekommt, sonst werde ich wohl wieder zu Garmin wechseln.
Benutzerebene 1
Hallo zusammen,

ich habe heute nach 8 Tagen (!) auf meine parallel gestellte Supportanfrage eine Antwort von TomTom bekommen. In der Anfrage hatte ich den Sachverhalt beschrieben und darauf hingewiesen dass ich alle Geräte bereits mehrfach zurückgesetzt habe. Jetzt bekomme ich als Lösung: Setzen Sie das Gerät zurück auf die Werkseinstellungen- na vielen Dank auch!
Ich habe heute ebenfalls ein Garmin 396 geliefert bekommen. Was soll ich sagen: Nach 15min hatte ich alles eingerichtet und das erste Telefonat mit der Freisprecheinrichtung geführt. Musikhören funktioniert genau so wie die Verkehrsdienste auf Anhieb, und ich musste kein Gerät zurücksetzen-geht doch!
@Justyna TomTom-warum klappt das bei euch nicht? Ich habe etliche Stunden mit dem Lesen von Forenbeiträgen, Kopplungsversuchen und Resets verbracht. Ihr bekommt euer Gerät zurück. Ich hoffe das trägt dazu bei, dass die Entwicklung bei euch schneller wird als das Marketing!
Hallo Leute.

Ich hatte die selben Probleme ! Iphone 6 S und Sena SRL

Bei mir hilft das Handy einmal am Tag neu zu Starten MY Drive App offen und seit dem
klappt alles wunderbar.
Benutzerebene 3
Meisterleistung schrieb:

Hallo, folgende Frage:

Vorhandene Geräte : TOMTOM RIDER 410 / IPHONE 6s / CARDO SCALA PACKTALK
Was ich möchte: Navigationsbefehle hören und Telefongespräche über das NAVI annehmen/führen können.
Was ist mir egal: Die Funktionen über die APP MyDrive / TOMTOM Dienste.

Frage: Wie (welches Gerät mit welchem Gerät) verbinde ich (Bluetooth) die o.g. 3 Geräte?

A) Erst Navi mit Headset (Channel 2 für GPS) / dann Navi mit Handy (Navi somit als Zentrum)

😎 Erst Navi mit Headset (Channel 2 für GPS) / dann Navi mit Handy / dann Handy mit Headset (Channel 1 für Telefon)

C) ...

Kann mir hier jemand Auskunft geben?


zu 😎 Verstehe ich nicht ganz, mit welcher Funktion ist das Iphone mit dem Navi verbunden? Nur als Router? Ansonsten wenn das Iphone beide als Telefon koppelt, gibts den Effekt am Navi -Headset verbunden- Headset nicht verbunden- usw...
Ansonsten zu A) hab ich mir angewöhnt Navi - Smartphone - Headset
Und wie immer geschrieben, wenn die Telefonfunktion am Navi sein soll, "MUSS" die Telefonfunktion am Headset deaktiviert sein..
Bluetooth Verbindung mit Tablet möglich?

Hallo Entwicklerteam,
ich habe ein Lenovo TB-X 704 F Tablet mit Android 7.1.1 und ein Rider 450.
Das Tablet hat keine mobile Datenverbindung, nur WLAN und Bluetooth.
Ich konnte die Geräte koppeln, aber ich kann sie nicht verbinden. Ich möchte mobil mit MyDrive Roten planen und per Bluetooth ins Rider importieren.
Gehr das?
Hetlichen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen!
Michel
Benutzerebene 5
Abzeichen
🙄
Seit ein paar Tagen kann ich mir die Nachrichten nicht mehr vorlesen lassen, der Button fehlt!
Was ist das denn jetzt schon wieder?

Benutzerebene 1
Hallo zusammen,
nun muss ich auch einmal meine Erfahrungen mit dem TomTom Rider 550 nach knapp 5000km Einsatz (davon zuletzt 1500 km Tour in Österreich) schildern:

TomTom: Rider 550 (aktuellstes OS)
Headset: Cardo Scala Rider Packtalk (aktuellstes OS)
Handy: iPhone 8 (aktuellstes OS, aktuellste Version MyDrive-App)

Mit der Routenführung des Rider 550 und der Geschwindigkeit beim Umrechnen von Alternativrouten etc. bin ich soweit zufrieden bis sehr zufrieden. Die Zusatzfunktionen - insbesondere das Pairing zwischen Navi und Headset - sind aber reine Glückssache. Bei einer mehrstündigen Ausfahrt, ohne jegliche Änderung von Einstellungen, verliert das TomTom spontan die Verbindung zum Handy oder dem Headset. Urplötzlich funktionieren keine Navigationsansagen mehr, das "Telefonhörersymbol" verschwindet oder das Display des TomTom wird plötzlich schwarz und braucht mehrere Sekunden / wenige Minuten, bis es wieder angeht und sich "wieder fängt".

Jegliches Zurücksetzen auf Werkseinstellungen bzw. neues Pairen aller Geräte führt nur kurzzeitig zur Besserung.

Es ist tatsächlich absolut glücksabhängig wie lange die Verbindung zwischen den Geräten hält.

Weiterhin habe ich auf meiner Tour schmerzlich die Funktion vermisst, meinem Kollegen meine geplante Tour an dessen TomTom Rider zu senden. Dies war schlicht nicht möglich mit meinem Rider 550. Somit mussten wir die Tour auf seinem Rider nochmals händisch komplett eingeben, damit er auch eine Routenführung im Blick hat.

Abschließend sei in diesem Thread sozusagen "offtopic" erwähnt:
Die Updatefunktion des Rider 550 über das integrierte WLAN-Modul ist absolut nicht zu gebrauchen. Obwohl sich das Rider 550 und der WLAN-Router (FritzBox 7490, aktuelles Fritz!OS, 50.000er DSL) im selben Raum befinden und voller Empfang angezeigt wird, verliert das Rider ständig die Verbindung. Selbst ein nicht einmal 5 MB großes Update kann nicht heruntergeladen werden. Und das Beste daran : Sobald man das stagnierende Update bzw. gar nicht erst startende Update abbricht, löscht das Rider 550 alle installierten Karten. Somit kam es bei mir bereits 2mal vor, dass ich die Europa-Karte mit über 12 GB neu installieren musste. Dies ist - genau wie alle anderen Updates oder Downloads - trotz dem offensiv beworbenen integrierten WLAN-Modell nur über eine Verbindung via USB zu meinem MacBook möglich.

@Justyna:
Es wäre langsam aber sicher überfällig für das "flagship-model" Rider 550 ein Update zu veröffentlichen, welches die beworbenen Funktionen funktionstüchtig zur Verfügung stellt. Wir reden von einem 399 Euro Gerät, das nichts vernünftig kann als die reine Navigationsfunktion. Das kann aber jedes Einsteigermodell - insbesondere die Modelle der Konkurrenz - ebenso !
Ich bin gerade auf Tour im Allgäu und Österreich mit dem Rider 550 und heute war mir danach dieses Gerät vom höchsten Berg zu werfen. Es ist jetzt mein 4ter Rider und gleichzeitig auch der schlechteste. Die Verbindung zum N-Kom im Helm ist ok, aber zum Android Blackberry KeyOne ist reines Glück. Wenn das WLan am Rider aktiv ist, ist ein Paaring mit my Drive nicht möglich und muss neu eingerichtet werden. Sobald ich aus der WLan Reichweite bin ist die Verbindung wieder futsch und muss neu eingerichtet werden. so einen Mist habe ich noch nie erlebt.
Ganz zu schweigen von der Funktion eine spannende Route zu planen. Ich habe echt keine lust mehr das Gerät zu benutzen und mir meine Urlaubstage verderben zu lassen. Vielleicht ist ein Garmin die bessere Wahl.

Gruß Pierre
Benutzerebene 5
Hallo,

tut mir leid, dass du so einen Ärger mit dem Navi hast. Dass der Rider nicht das macht, was du von ihm willst.

Kann das vielleicht sein, dass du die Bedienung noch nicht richtig erlernt hast? Die Ridergenerationen vorher sind in der Bedienung nicht vergleichbar mit der jetzigen Generation. Dein Hinweis auf deine Probleme eine spannende Tour zu planen brachte mich auf diese Idee.

Lorenz

Antworten

    Cookies

    Daher verwenden wir Cookies, um unsere Seiten zu verbessern, Dir Informationen basierend auf Deinen Interessen zu liefern und die Interaktion mit sozialen Medien zu ermöglichen. Zulassen Cookie-Einstellungen